Broker Regulierung – Seriöse Forex Anbieter

BrokervergleichDie Regulierung eines Forex Brokers sollte eine der wichtigsten Kriterien für Trader bei der Wahl eines Forex Anbieters darstellen, den Broker, die Ihre Handelsgeschäfte ohne Regulierung ausüben, tun dies in eigenem Ermessen und stellen somit ein hohes Risiko für die Sicherheit der Kundengelder dar.

Die meisten in Deutschland aktiven Forex Anbieter habe zwar einen ausländischen Geschäftssitz und betreiben hierzulande nur eine Zweigniederlassung, trotzdem profitieren Trader von einer zuverlässigen Regulierung durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzaufsicht) und einer Einlagensicherung, welche das angelegte Kapital der Kunden schützt. Entscheidet man sich jedoch für einen Forex Anbieter, der nicht in Deutschland ansässig ist, sollte man unbedingt auf eine Regulierung innerhalb der Europäischen Union achten. Forex Broker, die beispielsweise durch die CySec (Finanzaufsicht in Zypern) oder der FCA (Financial Conduct Authority) reguliert werden, konnten in den letzten Jahren einen sehr guten Ruf bei der deutschen Trading Gemeinde aufbauen.


Lesen Sie auch: SEC, Bafin und Co.: Die Hüter der Finanzregeln


Wir von Bestebroker.de wollen das Sie Ihr Geld sicher Investieren und bieten Ihnen daher eine Übersicht der besten Regulierten Forex Broker.

Übersicht der besten Regulierten Forex Broker

Broker MiFID Testbericht zum Broker
AVA TRADE Ja Test besuchen
gkfx  Nein Test besuchen
Plus 500  Nein Test besuchen *
Valutrades  Nein Test besuchen
IGMarkets  Nein Test besuchen
Easy Forex  Nein Test besuchen
Markets.com  Nein Test besuchen
FX Open  Nein Test besuchen
XM-Broker  Nein Test besuchen

* “CFDs sind komplexe Instrumente und haben aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74-89% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko des Verlustes Ihres Geldes auf sich nehmen können.”

Falls ein Forex Broker einer Regulierung untersteht, sollte der Name des Forex Regulators irgendwo auf der Webseite des Brokers transparent angegeben sein.

Da die Finanzmarktaufsichtsbehörden sich sehr eingehend mit den finanziellen Rahmenbedingungen der Forex Anbieter befassen und diese sehr gründlich unter die Lupe nehmen, kann es ziemlich lange dauern, bis ein Forex Broker eine gültige Regulierung bekommt. Einige Broker pflegen zusätzlich zu der örtlichen Forex Regulierung, eine Mitgliedschaft von Berufs- und staatlichen Einrichtungen, wie etwa der MiFID (Markets in Financial Instruments Directive) welche eine Richtlinie der Europäischen Union zur Harmonisierung der Finanzmärkte innerhalb der 30 Mitgliederstaaten des europäischen Binnenmarktes darstellt.

Besuchen Sie doch auch unseren umfangreichen Bildungsbereich.


Unser Tipp: Die besten Social Trading Anbieter im Detail


Beste-Broker.de verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos