Forex Strategien

Der Handel mit Devisen ist von großen Chancen und kalkulierbaren Risiken geprägt, wenn Trader eine auf sie abgestimmte Strategie finden. Der nachfolgende Beitrag macht Sie mit einigen Forex-Strategien vertraut und erklärt Ihnen abschließend eine Schwäche, die jeder komplizierten Vorgehensweise anhaftet.

Worauf es bei einer Forex-Strategie wirklich ankommt

worauf-es-bei-einer-forex-strategie-wirklich-ankommt_iconDie von Ihnen gewählte Handelsstrategie muss zu Ihren Absichten passen und vollständig verstanden sein. Als Day-Trader werden Sie beispielsweise völlig anders an den Währungshandel herangehen als ein langfristig ausgerichteter Investor mit umfassendem Portfolio.

Es kommt also zunächst darauf an, welche Ziele Sie mit dem Devisenhandel erreichen wollen und wie hoch Ihre Risikobereitschaft ist. Die nächste zu klärende Frage lautet: Traden Sie nur nebenbei, oder sehen Sie im Devisenhandel einen Beruf, dem Sie diszipliniert nachgehen möchten? Letztendlich kommt es bei der Strategiewahl darauf an, ob Sie Neueinsteiger oder bereits fortgeschrittener Trader sind.


Forex Strategie: Price-Action


Für Anfänger empfehlenswerte Forex-Strategien

FazitUngeachtet Ihrer Strategie-Auswahl sollten Sie jede Vorgehensweise in einem Demoaccount erproben, welchen nahezu jeder Broker kostenlos und zeitlich unbegrenzt zur Verfügung stellt. Sie sehen dabei ohne finanzielles Risiko, ob Ihnen die Strategie liegt und ob Sie mit Ihren Zielen vereinbar ist.


Forex Strategie: Swing Trading


Mit dem Trend gehen

mit-dem-trend-gehen_iconBei dieser Strategie ist es erforderlich, den Chart in einem langfristigen Intervall (eine Stunde) zu betrachten. Die Ansicht zeigt Ihnen entweder einen Aufwärtstrend oder das Gegenteil, wenn Sie die jeweils höchsten Notierungen und niedrigsten Kurse mit sogenannten Trendlinien verbinden. Sie erhalten durch die Darstellung einen entweder aufwärts oder abwärts gerichteten Tunnel und können den Indikator Moving Average (gleitender Durchschnitt) zur Bestätigung nutzen.

Haben Sie den Trend erkannt, können Sie zumindest kurzfristig mitgehen, indem Sie einen entsprechenden Trade platzieren.

Auf Trendumkehr warten

auf-trendumkehr-warten_iconDa der Forex-Markt insbesondere bei den Hauptwährungspaaren von Volatilität geprägt ist, kann jederzeit eine Trendumkehr stattfinden. Um diese zu erkennen, sollten Sie die auf dem Chart ersichtlichen Kerzen (Candlesticks) seitens ihrer Bedeutung studieren. Es gibt spezielle Kerzenformationen wie beispielsweise Morning Star, Evening Star oder bullish beziehungsweise bearish Harami, die deutlich auf eine Trendumkehr hinweisen. Wichtig ist hierbei, dass nach Vollendung einer Formation keine Bestätigung mehr abgewartet werden muss und Sie sofort einen Trade starten können. Geduld haben, ist oft zwingende Voraussetzung.


Forex Strategie: Trendfolgestrategien


Die Social Trading Strategie

die-social-trading-strategie_iconFür Anfänger, die sich aus verschiedenen Gründen nicht für eine bestimmte Vorgehensweise entscheiden können, ist Social Trading eine sinnvolle Alternative. Voraussetzung: Sie sind bei einem Broker engagiert, der auf diese Handelsart ausgerichtet ist. Entweder, Sie kopieren die Trades erfolgreicher Devisenhändler, oder Sie übertragen einen Teil Ihres Kapitals auf die Konten ausgewählter Trader und partizipieren an deren Erfolg beziehungsweise Misserfolg.


Die Social Trading Strategie


Scalping – eine Erfolg versprechende Strategie

scalping-eine-erfolg-versprechende-strategie_iconBei dieser Vorgehensweise platzieren Sie kurzfristige Trades mit dem Trend und steigen bei einer Trendumkehr sofort aus. Die Strategie erfordert jedoch die Aufstellung eigener Regeln, welche Sie stets befolgen müssen. Zudem ist ständige Anwesenheit vor dem Chart (idealerweise 5-Minuten-Intervall) erforderlich.

Sie handeln dabei vorzugsweise mit großem Hebel (1:400 oder mehr) und sollten sich des Risikos bewusst sein. Durch Disziplin bei der Regeleinhaltung kann das Risiko jedoch im vertretbaren Rahmen gehalten werden.


Schnell, schneller, Scalping: Forex Trading für Kurzfrist-Spekulanten


Meta Trader 4 – die beste Handelsplattform zum Umsetzen von Strategien

lmetatrader4_ogoUnabhängig davon, für welche Strategie Sie sich entscheiden, können wir die Ihnen Handelsplattform MT4 mit voller Überzeugung empfehlen. Der seit mehr als 10 Jahren zur Verfügung stehende Meta Trader 4 wird bei allen führenden Brokern aus guten Gründen angeboten. Sie können mit der Plattform Kurse in Echtzeit auf mehreren Charts gleichzeitig verfolgen, mit nur einem Mausklick direkt aus dem Chart heraus handeln und zahlreiche Indikatoren verwenden.


Lesen Sie auch: Der MetaTrader 4


Warum komplexe Strategien wenig Sinn machen

FazitSie vermissen in diesem Beitrag vermutlich auf komplizierten Analysen basierende Strategien. Die helfen Ihnen gerade als Neueinsteiger kaum weiter, weil sie bei aller Ausführlichkeit einen wichtigen Aspekt außer Acht lassen: das Marktsentiment oder die jeweilige Stimmung der Teilnehmer.

Es ist daher sinnlos, vergangene Marktbewegungen technisch zu analysieren und daraus auf zukünftige Vorkommnisse zu schließen. Die beste und einfachste Strategie ist das Traden auf Sicht, bei konsequenter Einhaltung einmal beschlossener Regeln.


Lesen Sie auch: Maßnahmen für mehr Trading-Erfolg


 

Beste-Broker.de verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos