Blackwell Global Test 2018

Broker: Bewertung:
Blackwell Global Broker sterne sterne sterne sterne sterne Zum Broker

“CFDs sind komplexe Instrumente und haben aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74-89% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko des Verlustes Ihres Geldes auf sich nehmen können.”

Blackwell Global ist ein international agierender Brokerageanbieter für den Handel mit Devisen und Differenzkontrakten. Wir haben den Broker insbesondere auf seine Eignung für wenig erfahrene Trader getestet, unsere Erfahrungen sind im nachfolgenden Beitrag zusammengefasst.

Blackwell Global – Die wichtigsten Fakten:

Gründung: 2010
Hauptsitz: London
Zweitsitz: Australien u.a.
Konto ab: 500 EUR
Max Hebel: 1 : 30
Spread EUR/USD: 1,6 Pips
Handelsgüter: insgesamt 60 Basiswerte, Währungsparre, Edelmetalle u. CFDs
Demokonto: Ja
Handelsplattform: Meta Trader 4
mobiler Handel: Ja
Zur Webseite: http://www.blackwellglobal.com/de/

Sicherheit bei Blackwell Global:

Regulierung: FCA
Schutz der Kundengelder: Entschädigungsfond

Der Broker ist seit dem Jahr 2010 unter anderem in London ansässig. Die für deutsche Kunden zuständige Niederlassung verfügt über eine Lizenz der FCA und wird von der britischen Finanzaufsicht überwacht. Die als streng geltende Behörde reguliert den MiFID-Richtlinien entsprechend. Dazu zählen vom Firmenvermögen getrennt aufbewahrte Kundengelder (Barclays Bank) sowie die Mitgliedschaft im britischen Einlagensicherungsfonds FSCS. Dies garantiert Ihnen als Trader ein äußerst entspanntes Handelsumfeld, denn Ihr Trading-Kapital ist bis zu einer Höhe von 50.000 Pfund absolut sicher.

Kontoeröffnung bei Blackwell Global:

Mindesteinzahlung: 500 EUR
Zahlungsmöglichkeiten: Banküberweisung, Kreditkarte, Skrill, Neteller
Bildungsmöglichkeiten: keine
Support Möglichkeiten: LiveChat, Mail, Telefon
Deutscher Support: Ja
Demokonto: Ja
Support Zeiten: Mo. – Fr. 10 – 19 Uhr

Positiv zu bewerten ist in diesem Kontext die übersichtliche Webseite des Brokers, welche sich sehr informativ darstellt und auf die deutsche Sprache eingestellt werden kann. Sie klicken zur Eröffnung eines Livekontos den entsprechenden Button oben rechts auf der Startseite an. Danach wählen Sie einen infrage kommenden Kontotyp, füllen das Registrierungsformular aus und bestätigen angegebene persönliche Daten mit Kopien von Ausweis und Wohnsitzbescheinigung (Kontoauszug oder Verbrauchsabrechnung).

Danach legen Sie die Kontowährung fest und beantworten Fragen zur persönlichen Finanzsituation und bisher gemachten Handelserfahrungen. Die Kontoeröffnung wird mit einer ersten Einzahlung abgeschlossen, welche per Banküberweisung, Kreditkarte oder über digitale Zahlungsdienstleister erfolgen kann. Vor der Ersteinzahlung müssen Sie noch die zur Verfügung gestellten Risikohinweise und AGB zur Kenntnis nehmen.

Das Demokonto von Blackwell Global:

Wenn Sie sich zunächst über das Handelsuniversum oder die offerierte Handelsplattform informieren möchten, sollten Sie das vom Broker Blackwell Global zur Verfügung gestellte Demokonto in Anspruch nehmen. Dieses wird Ihnen für unbegrenzte Zeit angeboten und zeigt unseren Erfahrungen entsprechend echte Handelsbedingungen mit aktuellen Kursen. Der Klick auf die blaue Schaltfläche bringt Sie zu einem kleinen Vordruck, welcher nur wenige Angaben erfordert. Nach einem weiteren Klick erhalten Sie den Downloadlink zur Plattform im Demomodus.

Wir raten insbesondere Anfängern, das Demokonto langfristig zu nutzen, sie finden damit Ihren persönlichen Trading-Stil und testen interessante Strategien ohne finanzielles Risiko. Erfahrene Trader haben ihre Kompetenz weitgehend durch die konsequente Arbeit in Demokonten erlangt und versuchen auch nach erfolgreichen Jahren, ihre Fähigkeiten damit risikofrei zu optimieren.

Die von Blackwell Global gebotenen Handelsinstrumente:

Handelsplattform: MetaTrader 4
Schutz der Handelsangebot: insgesamt 60 Basiswerte, Währungsparre, Edelmetalle u. CFDs

Die Kernkompetenz liegt bei diesem Broker im Forex-Trading, er stellt Ihnen insgesamt 48 Währungspaare in Option und lässt Sie unter Hauptwährungen ebenso wählen wie unter exotischen Devisen. Sie können bereits mit kleinen Beträgen ins Trading einsteigen. Ein Mikrolot (0.01 Lot) kostet Sie bei einem Hebel von 1:30 einen Einsatz von etwas mehr als fünf Dollar oder Euro. Der Spread liegt beim Währungspaar EUR/USD mit 1.6 Pips im durchschnittlichen Bereich, für den Handel mit Exoten verlangt der Broker allerdings deutlich mehr.

Zudem lässt Sie der Brokerageanbieter mit Edelmetallen wie Gold und Silber handeln, beachtenswert sind hierbei die Konditionen sowie die vom Forex-Markt abweichenden Handelszeiten.

Unterschiedliche Trading-Zeiten gelten auch für den Handel mit CFD (Differenzkontrakte), welche Ihnen Blackwell Global auf Rohstoffe und internationale Indizes anbietet. Der Broker informiert Sie auf seiner Internetpräsenz über minimale sowie maximale Handelsvolumen und Zielspreads.

Vorteilhaft ist aus unserer Sicht, dass Sie alle zum Handel offerierten Instrumente auf nur einer Plattform traden können.

Die Handelsplattorm von Blackwell Global:

Sehr positive Erfahrungen konnten wir mit der vom Broker offerierten Tradingplattform machen. Der Meta Trader 4 ist ein weltweit bewährter Klassiker, welcher allerdings regelmäßig nach neuesten Erkenntnissen optimiert wird. Sie können die Software kostenfrei auf der Internetseite von Blackwell Global herunterladen und auf Ihrem Notebook beziehungsweise Desktop-Computer installieren. Sie kommen damit in den Genuss einer funktionsreichen Plattform, welche auch von Einsteigern einfach zu bedienen ist. Erfahrene Händler schätzen die vielen Analysetools und die Möglichkeit, per Expert Advisor automatisierten Handel betreiben zu können.

Sie möchten mobil mit Devisen oder Differenzkontrakten handeln? Kein Problem, der Broker bietet Ihnen den MT4 auch in Form einer kostenfreien App für Ihr Smartphone oder Tablet an. Damit steht dem mobilen Trading nichts mehr im Weg, auch Analysen lassen sich mit der Applikation unterwegs erledigen.

Vor- und Nachteile:

Wir konnten bei unserem Brokertest keine gravierenden Nachteile entdecken, wurden aber mit vielen vorteilhaften Aspekten konfrontiert. Dazu gehören erstklassige Regulierung, exzellente Handelsplattform, kompaktes aber sinnvoll aufgestelltes Handelsuniversum sowie attraktive Konditionen.

Zudem stellt der Onlinebroker auf seiner Webseite unter dem Reiter “Bildung” Trading-Leitlinien und ein Handelslexikon zur Verfügung. Wir vermissten allerdings die von Mitbewerbern offerierten Webinare oder Videoanleitungen. Ein persönlicher Berater und Coach steht nur Tradern mit umfangreichem Konto beiseite.

Der Kundenservice ist bei Blackwell Global über eine kostenfreie Rufnummer oder per Chat erreichbar. Wer über ausreichende Englischkenntnisse verfügt, kann den Support rund um die Uhr bemühen. Kundendienst in Deutsch ist nur an Handelstagen zwischen 10:00 und 19:00 Uhr möglich. Wir machten mit dem Service gute Erfahrungen, auch E-Mails wurden kompetent und zeitnah beantwortet.

Fazit:

Wir sehen in Blackwell Global einen seriösen und absolut sicheren Brokerageanbieter, welcher seinen Kunden reibungslosen Handel zu befriedigenden Konditionen in Aussicht stellt. Anfänger finden in ihm einen zuverlässigen Partner mit optimaler Plattform. Wünschenswert wäre allenfalls ein etwas umfangreicheres Bildungsangebot, ansonsten hat der Broker unseren Test ohne nennenswerte Mängel bestanden.

Beste-Broker.de verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos