AvaTrade Forex Broker Testbericht 2016 » Top Forex Broker

Broker: Bewertung:
AvaTrade Broker sterne sterne sterne sterne sterne Zum Broker

Neuer Name, gewohnte Qualität: Der Broker AVATrade besteht seit dem Jahr 2006 und darf sich problemlos zu den Pionieren der Branche zählen. Das einst unter dem Namen AvaFX gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in der irischen Hauptstadt Dublin und wird von der für ihre harten Auflagen bekannten Finanzaufsichtsbehörde IFSRA reguliert – ein Vorteil für Interessenten, die sich nicht auf das maltesische Äquivalent CySEC verlassen möchten. AvaTrade ist Heimat von mehr als 200.000 Händlern aus über 160 Ländern und richtet seinen Fokus gleichermaßen auf langjährige Experten als auch findige Neulinge, die ihre ersten Schritte unternehmen und den Handel von Grund auf erlernen möchten. Durch Demokonto, hohe Einstiegsboni und umfangreiche Schulungen kommt kein Anspruch zu kurz.

avatrade-screen

AvaTrade – Die wichtigsten Fakten:

Gründung: 2006 (AVA FX)
Hauptsitz: Dublin
Zweitsitz: Tokyo, Paris, Milan, Sydney, New York u. Frankfurt.
Konto ab: 100 Euro
Max Hebel: 1 : 400
Spread EUR/USD: 1.0 Pips (variabel)
Handelsgüter: Devisen, Aktien, CFDs, ETFs, Rohstoffe, Anleihen
Bonus: bis zu 100% Einzahlungsbonus
Demokonto: Ja
Handelsplattform: Metatrader, Webtrader
mobiler Handel: Ja
Zur Webseite: http://www.avatrade.de/

Sicherheit bei AvaTrade:

Regulierung: [MiFID]
Schutz der Kundengelder: Treuhand-Kundenkonten

Viele Interessenten und Händler in spe stehen Geldgeschäften im Internet weiterhin zweifelnd gegenüber. Bei AVATrade sind Gedanken an Betrug oder irreguläre Einflussnahmen jedoch komplett überflüssig: Da das Unternehmen innerhalb der Europäischen Union lizenziert und reguliert ist, müssen Firmen- und Kundengelder grundsätzlich getrennt voneinander verwahrt werden. Der Vorteil: Im Fall ein Insolvenz können die Einlagen der Händler umgehend ausgezahlt werden!
Die Plattform selbst ist durch eine 256-Bit-SSL-Verschlüsselung geschützt, die Kundendaten können zu keiner Zeit von Dritten eingesehen werden. Das Portal unterliegt kontinuierlichen Security Scans und wird zusätzlich durch eine True-Site-Identity-Sicherung unterstützt.

Mindesteinzahlung: 100 Euro
Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, eWallets, PayPal u. Banküberweisung
Bonus: bis zu 100% Einzahlungsbonus
Bildungsmöglichkeiten: Webinare, eBooks, Support
Support Möglichkeiten: Mail, Chat, Telefon
Deutscher Support: Nein
Demokonto: Ja
Support Zeiten: 24 Std.

Das Bonusangebot von AvaTrade:

Der Mindesteinzahlungsbetrag bei AVATrade ist bewusst niedrig gehalten, um einen unkomplizierten Einstieg gewährleisten zu können. Eine Kontoeröffnung funktioniert ab einer Einlage von gerade einmal 100,00 Euro. Der Einzahlungsbonus variiert, so dass sich ein Blick auf die aktuellen Aktionen und Promotionen empfiehlt. Grundsätzlich erhalten Neukunden bereits bei ihrer ersten Einzahlung einen Bonus bis zu 10.000,00 Euro! Bevor Gelder schließlich ausgezahlt werden können, sind die Betreiber von AVATrade dazu verpflichtet, einen Identitätsnachweis durchzuführen.

Das Demokonto von AvaTrade:

Obgleich die Plattform übersichtlich und einsteigerfreundlich gestaltet ist, sollten sich gerade Händler ohne nennenswerte Erfahrung auf das Demokonto verlassen. In einem Zeitraum von insgesamt 21 Tagen steht es jedem Interessenten frei, die vielfachen Optionen mit 100.000,00 Euro Spielgeld auf Herz und Nieren zu testen. Strategien und Taktiken sind zwar nicht notwendig, um am Handel teilzunehmen, entscheiden in vielen Situationen aber doch, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Gewinnfall eintritt. Da sich die ersten Spekulationen spielerisch ergeben, erfahren Nutzer binnen weniger Momente, mit welchen Summen sie pokern können – und wann eher Vorsicht geboten ist. Verpflichtungen oder Nachteile entstehen durch die Nutzung des Demokontos selbstverständlich nicht. Dennoch sollte sich jeder Trader bewusst sein, dass beim Handel mit Echtgeld finanzielle Verluste einkalkuliert werden müssen und Gewinne niemals garantiert werden können.

AvaTrade – Die Leistungen fürs Trading:

Handelsplattform: Metatrader, Webtrader
Schutz der Handelsangebot: Devisen, Aktien, CFDs, ETFs, Rohstoffe, Anleihen

avatrade-screen2

Aktien

Mit Hebeln von bis zu 20:1 auf Positionen können Aktien-CFDs von unter anderem XETRA, NYSE, London Stock Exchange oder NASDAQ gekauft und verkauft werden. Die im herkömmlichen Aktienhandel inbegriffenen Gebühren und Beschränkungen entfallen.

Forex

Der Forex-Handel funktioniert sowohl über MetaTrader 4 als auch AvaTrader und bietet über 60 Devisenpaare mit Spreads ab 0,8 Pips an. Höhere Positionen können mit einem Hebel von bis zu 400:1 platziert werden.

Indizes

Das Angebot an Aktienindizes deckt den globalen Markt ab und offeriert einen Hebel von bis zu 200:1. Neben den führenden amerikanischen, europäischen und asiatischen Aktienindizes hat sich im deutschsprachigen Raum speziell das DAX-Trading als populär erwiesen.

Rohstoffe

Niedrige Spreads, großzügige Hebel von bis zu 50:1: Trader handeln mit zahlreichen Agrarrohstoff-Futures und wählen aus einem breiten Portfolio mit hohem Gewinnpotenzial.

ETFs

AVATrade ermöglicht Anlagen mit über 25 attraktiven, als CFDs gehandelten ETFs, die mit einem Hebel von bis zu 20:1 long oder short gehandelt werden.

Optionen

Die große Auswahl lässt sich bequem mit Call- und Put-Optionen absichern.

AvaTrade – Gebühren, Spreads und Co.

AVATrade arbeitet mit einer vollständigen Preistransparenz. Durch die fixen Spreads entstehen beim Handel keinerlei versteckte Kosten.

Die Handelsplattorm von AvaTrade:

Ob AvaTrader, MetaTrader 4, AVAOptions, automatisiertes Trading oder mobiles Trading: Der Broker stellt eine große Auswahl an Handelsplattformen zur Verfügung, um sämtliche Präferenzen abzudecken. Händler profitieren von einem anspruchsvollen Trading-Erlebnis, das sie bequem an ihre eigenen Bedürfnisse anpassen können.

avatrader

Vor- und Nachteile:

Vorteile:

  • lukrative Boni bei kleinen Einzahlungen
  • Demokonto darf 21 Tage lang genutzt werden
  • geringe Mindesteinzahlung von nur 100,00 Euro
  • große Auswahl an Handelsplattformen
  • hohe maximale Hebel von bis zu 400:1

Nachteile:

  • hohe Spreads auf Majors ab drei Pips
  • umfangreichere Webinare und Schulungen in der englischen Version
Beste-Broker.de verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos